Blog

Adventskartenaktion 2017 – eine wirklich gelungene Spendenaktion

Wie jedes Jahr in der Adventszeit sammelten die Kinder der Maximilian-Kolbe-Grundschule für eine Solidaritätsaktion.

In diesem Jahr war unser Thema “Weihnachten in aller Welt” und die Kindern merkten schnell, dass wir uns in unserer Situation glücklich schätzen können.

Es geht uns gut und wir genießen das Weihnachtsfest. Wir treffen uns mit unseren Lieben, feiern den Tag von Jesu Geburt, essen, trinken und musizieren zusammen, beschenken und werden beschenkt. In vielen Ländern wird Weihnachten auch gefeiert, aber nicht überall so üppig wie bei uns!

So haben wir uns gemeinsam mit dem Verein WIWO e.V. überlegt, wo wir ein kleines Stück von unserem Glück abgeben können. WIWO e.V. unterstützt Projekte in aller Welt mit Spendengeldern und praktischer Hilfe, unter anderem eine Schule in Uganda. Diese bietet Kindern in ländlichen Gegenden Ugandas die Möglichkeit, eine gute Ausbildung zu vergleichsweise geringen Kosten zu erhalten. Außerdem bekommen die Kleinen zweimal täglich eine warme Mahlzeit – ein Luxus, der vielen Familien in den Dörfern verwehrt ist!

Nachdem das Projekt gefunden war,  machten sich die 185 Schülerinnen und Schüler daran ein  weihnachtliches Kartenmotiv zu gestalten. Die Firma Creacollect druckte dann von jedem gemalten Motiv mehrere Kartensets, die die Kinder dann stolz mit nach Hause nehmen durften. Die Kartensets durften nun von den Kindern zum Verkauf für den guten Zweck angeboten werden. Viele Familienmitglieder, Paten, Onkel und Tanten, Nachbarn und Freunde erwarben die schön gestalteten Karten und unterstützten damit unser Projekt. Insgesamt   Karten wurden verkauft, so dass wir WIWO e.V. die beachtliche Summe von 1500€ übergeben durften.

Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler, die tolle kreative Karten hergestellt haben,  fleißig Karten verkauft und auch zusätzliche Spenden ersammelt haben.

Bei allen Unterstützern des Projekts möchten wir uns herzlich bedanken!

Die Kinder der Schule in Uganda werden sich freuen.